ALLE

  • A

  • B

  • C

  • D

  • E

  • F

  • G

  • H

  • I

  • J

  • K

  • L

  • M

  • N

  • O

  • P

  • R

  • S

  • T

  • V

  • W

Andreas, Regina C.

freiberufliche Übersetzerin (staatlich geprüft und allgemein ermächtigt, BDÜ-Mitglied) und Sprachtrainerin (CELTA, University of Cambridge; CertTIEB, London Metropolitan University, Mitglied von ELTAF) ausschließlich im juristischen Umfeld tätig

Bartnitzki, Sascha

 

Ausführliche Informationen zu Sascha Bartnitzki erhalten Sie hier

Baumgart, Michael

Vorsitzender Richter am Landgericht Darmstadt. Vorsitzender einer Zivil- und Beschwerdekammer. Seit vielen Jahren Referent für die Fortbildungs- und Service GmbH. Richter Baumgart unterrichtet vornehmlich im Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie im Zwangsvollstreckungsrecht.

Becker, Dr. Martin

Dr. Becker ist seit 1994 Richter in der hessischen Arbeitsgerichtsbarkeit. 1993 Promotion. 1997 Hugo-Sinzheimer-Preis für die Disseration. 2002 Habilitation an der Johann Wolfgang-Goethe Universität. 2003 Abordnung zum hess. LAG. Febr. 2010 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Johann Wolfgang-Goethe Universität. Vorlesungen im Bürgerlichen Recht, Zivilprozessrecht und Arbeitsrecht. Autor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts. Leiter von betrieblichen Einigungsstellen und Mediationsverfahren. Seit ca. 2001 Leiter der Arbeitsgemeinschaft für Referendare am Arbeitsgericht Frankfurt am Main und Prüfer im ersten Staatsexamen.

Beckmann, Heiner

VRiOLG Heiner Beckmann ist seit über 30 Jahren als Zivilrichter tätig. Er ist Vorsitzender Richter des 12. Zivilsenats des OLG Hamm mit der Spezialzuständigkeit für Bau- und Computerrecht einschließlich Computerleasing. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher zum Bank-, Leasing- und Computerrechtrecht sowie zum Prozessrecht. In der 3. Auflage ist 2006 das Werk "Finanzierungsleasing" (Beck) erschienen. Außerdem ist er Mitautor in Büschgen (Hrsg.), "Praxishandbuch Leasing", das 2008 in der 2. Auflage als "Handbuch des Leasingrechts" mit den Herausgebern Martinek/Stoffels/Wimmer-Leonhardt erschienen ist, sowie im Handbuch zum Bankrecht, Hrsg Derleder/Knops/Bamberger. Ferner ist er Lehrbeauftragter an der WWU Münster für IT-Recht. Er widmet sich seit 20 Jahren intensiv der Weiterbildung von Referendaren, Richtern und Rechtsanwälten.

Beltle, Dr. Tobias

Dr. Tobias Beltle ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) bei BTK | Rechtsanwälte (www.btk-recht.de) und in seiner anwaltlichen Tätigkeit schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes sowie des IT-Rechts und im Bereich der Vertragsgestaltung, u.a. der Erstellung und Prüfung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen tätig. Er berät und vertritt außergerichtlich und gerichtlich überwiegend Firmen, insbesondere bei Wettbewerbsverstößen von Mitbewerbern, bei Abmahnungen, der Erstellung und Pflege von Internetseiten und Online-Shops, Software-Erstellungsverträgen, Apps, in Lizenzfragen, bei Markenanmeldungen sowie in Fragen des Urheberrechts sowie des Patentrechts. Neben der Referententätigkeit für die HERA Fortbildungs-GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft ist er zugleich Referent bei der Deutschen Anwaltsakademie, beim Saarländischen Anwaltsverein, der Rechtsanwaltskammer Koblenz sowie dem Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH für die Bereiche gewerblicher Rechtsschutz sowie Internetrecht. Er ist (Wirtschafts-)Mediator und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum und Medien sowie der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie. Ferner ist er stellv. Mitglied des Ausschusses für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung Urheber- und Medienrecht der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes. Zudem ist Herr Dr. Beltle stellvertretendes Mitglied im Prüfungsausschuss V der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes (für die Durchführung der Abschlussprüfung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten) und Mitglied des Vorstandes der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes.

Bernardi, Amelie

Amelie Bernardi ist seit 1996 Rechtsanwältin und seit 2002 Fachanwältin für Arbeitsrecht. Sie besitzt umfassende Erfahrungen bei individualarbeitsrechtlichen Streitigkeiten (Kündigungsschutz, Gehaltsansprüche, Tantieme etc.) sowie im Bereich des kollektiven Arbeitsrechtes. Sie hat Unternehmen in Einigungsstellen und in Verhandlungen über den Abschluss von Interessenausgleichen und Sozialplänen vertreten. Ferner verfügt Frau Rechtsanwältin Bernardi über umfassende Referentenerfahrung. Sie hält regelmäßig Vorlesungen für die Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) und ist Lehrbeauftragte der Industrie-und Handelskammer Frankfurt.

Fachliche Spezialisierung: Arbeitsvertragsgestaltung, Arbeitnehmerüberlassung;  Arbeitsrechtliche Streitigkeiten; Betriebsvereinbarungen / Einigungsstellenverfahren; Mitbestimmung; Tarifrecht; Umstrukturierung / Sanierung.

Biehler, Gota

Nach ihrer Tätigkeit als Referentin beim Wirtschaftssenator in Berlin und in einer Unternehmensberatung ist Frau Biehler seit 20 Jahren als Rechtsanwältin im Erbrecht tätig.

Zudem arbeitet Sie auch als Mediatorin (DAA) und Regionalleiterin Hessen der DANSEF e.V. (Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e.V.)

Bott, Dr. Kristofer

Dr. Kristofer Bott ist Rechtsanwalt und Partner im Frankfurter Büro von Graf von Westphalen, Rechtsanwälte. Er ist Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und leitet die Praxisgruppe IP/IT/Medien der Kanzlei. Kristofer Bott hat Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie in Frankfurt am Main und Mailand studiert und an der Universität Frankfurt zu einem zivilrechtlichen Thema promoviert. Seit 1999 ist er Rechtsanwalt in Frankfurt am Main. Kristofer Bott berät deutsche und ausländische Unternehmen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind das Markenrecht (Branchenschwerpunkte Lebensmittel, Software, Beratende Unternehmen), das Urheberrecht (Musik, Software), Technologie-Lizenzverträge und das Unlauterkeitsrecht (Lebensmittel, technische Produkte). Er berät zu Marken- und Produktmarketingstrategien sowie Lizenzverträgen und vertritt Mandanten bei Gericht und in Amtsverfahren bei DPMA und HABM. Kristofer Bott ist Mitglied von AIPPI, GRUR, IBA und INTA und veröffentlicht regelmäßig zu verschiedenen Themen seines Fachgebietes.

Bubenzer, Piet

Piet Bubenzer leitet den Bereich Urheber-, Medien- und Sportrecht bei Klinkert Rechtsanwälte PartGmbB. Er ist als Berater und vor allem Prozessanwalt im Urheber- und Medienrecht, Lizenzvertragsrecht (auch zu Patenten und Marken) und im Recht des unlauteren Wettbewerbs insbesondere in den Bereichen Pharma, Lebensmittel und Technologie tätig. Als ehemaliger Chefsyndikus eines Medienunternehmens verfügt er über besondere Kenntnisse im Bereich des Entertainment Law. Unternehmen wie Abbott, Heraeus, Milupa, Vodafone D2, Napster, Sony Music, EMI Music, Deutsche Grammophon, Fox Mobile/Jamba, das Radsport-Team Columbia HTC gehören zu den von Piet Bubenzer betreuten Mandanten. Piet Bubenzer publiziert und referiert zu diversen Themen im Urheber-/ Medienrecht und ist ständiger Referent in den Fachanwaltslehrgängen der Deutschen Anwalt Akademie zum Urheber- / Medienrecht, Lehrbeauftragter der Hochschule Darmstadt im Studiengang Informationsrecht und stellvertr. Vorsitzender des Fachanwaltsausschusses Urheber- und Medienrecht der RAK Ffm. sowie Mitglied der IAEL, ALAI und GRUR. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! http://www.klinkert.pro

Burbulla, Dr. Rainer

Kurzvita Dr. Rainer Burbulla: Studium und Referendariat in Bochum, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Zivilprozessrecht, Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, Prof. Dr. Klaus Schreiber, Ruhr-Universität Bochum, Rechtsanwalt seit 2005 und Partner seit 2009 in Düsseldorf, Herausgeber des Handbuchs „Aktuelles Gewerberaummietrecht – Rechtsprechung und Vertragsgestaltung“, Redaktionsbeirat der Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR), ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift „Der Mietrechtsberater“ (MietRB), Mitautor des Kommentars „Gewerberaummiete“, des Handbuchs „Immobilienrecht“ und „Immobilien-Asset-Management“. Dozent bei der International Real Estate Business School an der Universität Regensburg (IREBS). Referent zum Gewerberaummietrecht bei: Deutsches Anwaltsinstitut, Euroforum/IIR und der Düsseldorfer AnwaltService GmbH. Tätigkeitsgebiete: Immobilienrecht, Gewerbliches Mietrecht, Vergaberecht und Privates Baurecht.

Butz, Dr. Wolf-Dieter

Vorsitzender Richter am Finanzgericht a.D., seit Mai 2010 Rechtsanwalt in Celle. Herr Dr. Butz ist seit vielen Jahren als Referent für die Fortbildungs- und Service GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft tätig.

Cosack, Ilona

Seit 1998 berät Ilona Cosack Rechtsanwälte und Notare. Zu den Schwerpunkten gehören neben der Kanzleigründung die Strategieentwicklung von Kanzleien in verschiedenen Phasen bis zur Kanzleinachfolge. Als unabhängige Fachberatung unterstützt die ABC AnwaltsBeratung Cosack insbesondere bei der Umsetzung der Konzepte in der Praxis. Seminare und Mitarbeiterschulungen runden das Profil ab. Sie ist als Referentin für Anwaltskammern und Anwaltvereine bundesweit aktiv. Im Business-Netzwerk XING moderiert sie die Anwaltsgruppen Kanzleigründung und Anwaltsmanagement mit derzeit über 1200 Mitgliedern. Sie ist Autorin des Praxishandbuchs Anwaltsmarketing. Ihr Motto lautet: Wir machen Anwälte erfolgreicher. Ideen und Wissen für Ihren Erfolg. Kostenlose Serviceline: 0800 ABC ANWALT (0800 222 269258), www.abc-anwalt.de

Daumke, Michael

Daumke swLtd. Regierungsdirektor a.D.
Geboren in Berlin-Schöneberg, Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin, Referendariat am Kammergericht Berlin; 1975 Eintritt in den höheren Dienst der Steuerverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalens (damals OFD Düsseldorf); seit November 1977 in der Steuerverwaltung des Landes Berlin; 1984 - 2000 Referatsleiter/Referent in der Steuerabteilung der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin; Februar 2000 bis Juli 2012 Vorsteher des Finanzamtes Berlin Treptow-Köpenick; seit August 2012 freiberuflicher Dozent und Autor.

Degenhard, Kurt

Rechtsanwalt Kurt Degenhard ist seit 1980 in Frankfurt am Main selbstständig. Studiert hat er in Bonn und Frankfurt/M.. 1987 wurde er als einer der Ersten Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hessen. Neben dem Arbeitsrecht betreut er noch intensiv das sogenannte Vertriebsrecht für Handelsvertretungen, Franchiseverträge, Kommissionsgeschäfte, Vertragshändler etc. als weiteren Tätigkeitsschwerpunkt. Zur Qualitätssicherung sieht man ihn als aktives Mitglied in vielen Fachausschüssen (Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Arbeitsrecht des DAV, Fachanwaltsforum Arbeitsrecht, Hessische Fachanwälte für Arbeitsrecht e.V.). RA Degenhard ist ausserdem verantwortlich im anwaltlichen Berufswesen tätig und hat dort bisher viele ehrenamtliche Funktionen wahrgenommen ( Referendarausbilder, Prüfer an der Berufsschule, Richter des Anwaltsgerichts). Zur Zeit ist er der Vorsitzende des Frankfurter Anwaltsvereins mit seinen 2900 Mitgliedern und Mitglied der 3. + 4. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer sowie Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft.

Detzer, Prof. Dr. Klaus

Prof. Dr. Klaus Detzer: Studium in Deutschland und in England. Syndikusanwalt beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau und bei ABB Asea Brown Boveri AG. Professor für deutsches und internationales Wirtschaftsrecht an der Hochschule Reutlingen. Rechtsberater diverser Firmen, vor allem im Außenhandel. Referent der Deutschen AnwaltAkademie bei der Ausbildung der Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht.

Eiding, Prof. Dr. Lutz

Prof. Dr. Lutz Eiding ist seit 1992 als Rechtsanwalt tätig, 1996 kamen seine Promotion und der Fachanwalt für Verwaltungsrecht hinzu. Seit 1997 unterhält er einen Lehrauftrag und seit 2007 eine Honorarprofessur für Öffentliches Baurecht an der Hochschule Darmstadt. Prof. Dr. Eiding ist im Vorstand der Rechtsanwaltskammer Frankfurt a. M., außerdem Vorsitzender in deren Fachausschuss Verwaltungsrecht. Auf den Rechtsgebieten des Öffentlichen Baurechts und des Luftverkehrsrechts besitzt Prof. Dr. Eiding bundesweites Renommee, ausgewiesen durch zahlreiche Fachpublikationen.

Enders, Prof.Dr. iur Theodor

Prof. Dr. jur. Enders ist seit 1994 Professor für Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule Jena. Bei Unit:Consult ist er im Bereich Wettbewerbsrecht, Urheber- und Medienrecht sowie Marken- und Designrecht tätig.

Nach seinem Studium der Musik, Jura und Volkswirtschaft ist er seit 1984 zugelassener Rechtsanwalt. Nach Gastprofessuren in Tianjin (1996) und Beijing (1998) ist er seit 2010 zudem Vorsitzender des Fachausschusses für Urheber- und Medienrecht der Rechtsanwaltskammern Zweibrücken und Koblenz.
(http://www.unit-consult.eu/index.php?id=40)

Fertig, Thomas

Jahrgang 1964, Selbstständiger Rechtsanwalt seit 1995, bis 2006 in Leipzig, seit 2007 in Aschaffenburg, 2002 Ernennung Fachanwalt für Sozialrecht, Dozent in der Referendarausbildung (1996 bis 2005), Lehraufträge Universität Leipzig (2005 - 2006) und FH Fulda (ab WS 2010/11). Anwaltliche Tätigkeitsschwerpunkte: Sozialrecht und Privatversicherungrecht.

Fischer, Dr. Sonja

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz, Promotion an der Universität Bayreuth zum Thema „Schutz der Entscheidungsfreiheit im Rahmen der Verkaufsförderung in Deutschland, Großbritannien und Frankreich“, seit 2003 als Rechtsanwältin tätig, seit 2015 in der Anwalts- und Mediationskanzlei Beck in Salem mit Schwerpunkten im Bereich Handels- und Gesellschafts- sowie Wettbewerbsrecht.
Seit 2012 Lehrbeauftragte an der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen für die Fächer Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Insolvenzrecht tätig; seit 2013 Dozentin für materielles Recht im Fachstudiengang der Rechtsfachwirte sowie Mitglied des Prüfungsausschusses der Rechtsanwaltskammer Stuttgart, daneben diverse Seminare u. a. zur Prüfungsvorbereitung für Rechtsfachwirte und Rechtsanwaltsfachangestellte. Co-Autorin in der Reihe „Übungsfälle für Rechtsfachwirte“ des C.F. Müller Verlags.

Frahm, Wolfgang

Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht in Schleswig, zuvor u.a. von 1994 bis 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim VI. Zivilsenat des BGH, der auch für Arzthaftung zuständig ist. Autor verschiedener medizinrechtlicher Veröffentlichungen, u.a. Frahm/Nixdorf/Walter, Arzthaftungsrecht, 4. Aufl. 2009. Referent in anwaltlicher, richterlicher und ärztlicher Fortbildung.

Franck, Dr. Sebastian

Studium der Rechtswisschenschaftein Passau (inklusive Sonderstudium "Einführung in die franzöische Rechtslehre") und München

Master-Studium in Cape Town und Stellenbosch (Südafrika), Abschluss: Master of Laws

Promotion zu einem erbrechtlichen Thema an der LMU München

Bestellung zum Notar auf Lebenszeit mit Wirkung zum 01. Januar 2008 in Neu-Ulm

Lehrbeauftragter bei der Sparkassenakademie Bayern

Amtssitzverlegung nach Lauingen zum 01. Januar 2013

Veröffentlichungen:

  • Die Verjährung erbrechtlicher Ansprüche. Dissertation an der Universität München
  • REIT-Aktiengesellschaften - Voraussetzungen und Rechtsfolgen. MittBayNot 2007, S. 173ff.
  • Auslegung und Kritik des § 197 Abs.1 Nr. 2 BGB. ZEV 2007, S. 117ff.
  • Zwangsversteigerungsrecht - Probleme der Vertragsgestaltung, Teil I. MittBayNot 2012, S. 345ff
  • Zwangsversteigerungsrecht - Probleme der Vertragsgestaltung, Teil II. MittBayNot 2012, S. 439ff.
  • Kölner Formularbuch Grundstücksrecht (Hrsg.: Heinemann), Co-Autor: Zwangsversteigerung; Freiwillige Versteigerung; Vertragsaufhebung; Vertragsänderung; Baulast.
  • BGB: Kommentiertes Vertrags- und Prozessformularbuch (Hrsg.: Schulze, Grziwotz, Lauda), Co-Autor: §§ 516 - 534 BGB.
  • Unternehmensnachfolge. C.F. Müller Verlag, Mitherausgeber
  • Schriften zum Notarrecht, (Vorweggenommene) Erbfolge und soziale Sicherung
  • Urteilsanmerkung BGH, MittBayNot.
  • Beck'sches Formularbuch Immobilienrecht. Mitautor: Grundstückskaufvertrag mit Übernahme einer Grundschuld, Betreutes Wohnen, Ratenkauf.
  • Herrler, Gesellschaftsrecht. Co-Autor: GmbH&Co.KG. 2014
  • Erbschaftssteuerberater 2014. Zuwendungen unter nichtehelichen Partner - Darlehensvertag als Alternative. S. 100ff

Frech Strotmann, Elisabeth Littell

Elisabeth Littell Frech Strotmann, LL.M., M.A., B.A. Staatlich geprüfte Übersetzerin für die englische Sprache mit Fachgebiet Rechtswesen und vom Präsidenten des Landgerichts Frankfurt am Main allgemein ermächtigte Übersetzerin. Frau Strotmann ist selbständige Übersetzerin und Sprachtrainerin sowie Geschäftsführerin von FRECH Language Services (www.Frech-LS.com). Frau Strotmann wuchs zweisprachig auf (Mutter Amerikanerin, Vater Deutscher). Nach ihrem Abitur studierte sie zuerst 5 Jahre in den U.S.A. (University of Colorado in Colorado Springs (B.A.) und Georgetown University, Washington D.C.) und schloss an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main ihr Magisterstudium ab. Anschließend legte sie die Prüfung zur staatlich geprüften Übersetzerin für die englische Sprache (und Deutsch) mit dem Fachgebiet Rechtswesen ab. Sie besitzt einen LL.M. in Business Law der German Graduate School of Management and Law. Freiberuflich arbeitet sie für angesehene Rechtsanwaltskanzleien und Unternehmen als Übersetzerin. Sie ist Mitglied im „Bundesverband der Übersetzer und Dolmetscher e.V.“ (BDÜ) und der „American Translators Asscociation“ (ATA).

Freytag, Dr. Harald

Dr. Harald Freytag, Jahrgang 1960, ist Rechtsanwalt in Offenbach und berät seit 1991 Mieter und Vermieter.
Seit 2001 ist er auch Aufsichtsratsvorsitzender einer Aktiengesellschaft.
2006 wurde er Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht.
Er ist Autor einer Vielzahl von Publikationen, insbesondere Urteilsbesprechnungen zum Immobilienrecht.
Seit 2005 ist er als Referent für Anwälte und Immobilienverwalter im Miet- und Wohnungseigentumsrecht aktv, u.a. für den RWS-Verlag, den Immobilien-Verwalterverband Rheinland-Pfalz/Saarland, örtliche Anwaltvereine, den Deutschen Anwaltverein - Landesverbände Hessen und Baden-Württemberg (Kompakt-Seminar), ferner für die Deutsche AnwaltAkademie (Fachanwaltslehrgang, Tagesseminare).

Fröhlich, Jürgen

Jürgen Fröhlich, geboren 1944, verheiratet, 2 Kinder, lebt in Frankfurt am Main, Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt, seit 1974 Richter in Frankfurt, ab 1977 Jugendrichter und Vorsitzender eines Jugend- schöffengerichts am Amtsgericht Frankfurt, 1996 Ernennung zum weiteren aufsichtführenden Richter, seit August 2009 im Ruhestand, Referent in der Rechtsfachwirtausbildung seit 1996, seit 2010 Lehrbeauftragter an der FH Frankfurt.

Gibhardt, Dr. Ulf

Dr. Ulf Gibhardt wurde 1971 geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität in Hagen vollendete er 2005 mit einer Diplomarbeit über steuerorientierte Gestaltungen beim Beteiligungserwerb. Während seines Referendariats leistete er seine Wahlstation bei einer Kanzlei in Schanghai ab. Er wurde 2002 als Rechtsanwalt, 2005 als Steuerberater und 2015 als Notar zugelassen. Dr. Gibhardt war zunächst für Freshfields Bruckhaus Deringer tätig, sodann Partner bei SJ Berwin LLP (jetzt King & Wood Mallesons LLP). Seit 2015 ist er Partner bei Luther.

Dr. Ulf Gibhardt begleitet und berät als Notar, Rechtsanwalt und Steuerberater internationale und nationale Unternehmens- und Immobilientransaktionen, Kreditsicherungsmaßnahmen sowie Unternehmens- und sonstige Vermögensnachfolgen und Umstrukturierungen.
Er ist auf die Strukturierung, Übertragung und Veräußerung nationaler und internationaler Vermögen spezialisiert.

Giers, Dr. Michael

Dr. Michael Giers ist Richter und Direktor des Amtsgerichts Neustadt a. Rbge. Tätigkeitsschwerpunkte sind das Familien- und das Zwangsvollstreckungsrecht. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Mitautor folgender Werke: Keidel, Kommentar zum FamFG; Kindl/Meller-Hannich/Wolf (Hrsg.), Gesamtes Recht der Zwangsvollstreckung; Vorwerk (Hrsg.) Prozessformularbuch. Daneben ist Michael Giers Mitarbeiter des AnwaltZertifikatOnline Familienrecht und verfasst regelmäßig Rezensionen von familienrechtlichen Entscheidungen u.a. in den Zeitschriften FamRB und FamFR sowie im juris Praxis Report Familien- und Erbrecht. Der Aus- und Fortbildung widmet er sich nicht nur als Seminarreferent sondern auch als langjähriger Vorsitzender der Prüfungsausschüsse in der ersten juristischen Staatsprüfung sowie als Lehrkraft in der Gerichtsvollzieherausbildung für die Länder Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Griebeling, Dr. Armin

Referent für Grundschulden. Rechtspflegerlaufbahn von 1952 bis 1956; Studium der Rechtswissenschaften und Referendariat von 1956 bis 1965: Promotion 1966; Richter (am Amtsgericht, Landgericht, Oberlandesgericht) von 1965 bis 1996, zuletzt neun Jahre als Vors. des 22. Zivilsenats des OLG Frankfurt a.M.; von 1978 bis 1996 Prüfer in der zweiten juristischen Staatsprüfung. Seit Eintritt in den Ruhestand 1996 bis heute Notarvertreter in den neuen Bundesländern (Stralsund, Rostock, Erfurt und Suhl) sowie Repetitor für das zweite Staatsexamen und Dozent für die Fortbildungs- und Service GmbH (Ausbildung der Rechts- und Notarfachwirte).

Hellmich, Ruth

Ruth Hellmich, Rechtsanwältin ist seit 14 Jahren als Trainerin und Coach für Soft Skills tätig, nachdem sie jahrelang als Rechtsanwältin und 5 Jahre als Juristin in der Rechtsabteilung von internationalen Unternehmen beschäftigt war. Sie ist in Rechtsanwaltskammern, -kanzleien und zahlreichen mittelständischen Unternehmen und Konzernen tätig mit den Schwerpunktthemen „Das erfolgreiche Beratungsgespräch“, „Arbeitstechniken, Zeit- und Selbstmanagement“, Stressbewältigung, Verbesserung der Führungskompetenz, Konfliktmanagement, Verhandlungsführung, Rhetorik und Präsentation. Ruth Hellmich ist Autorin des Fachbuchs „Führen mit Coaching – vom Potenzial zur Spitzenleistung“, Businessvillage sowie zahlreicher Fachartikel.  

Hilgard, Dr. Mark C.

Dr. Mark C. Hilgard, Rechtsanwalt, Partner, Mayer Brown LLP, Frankfurt am Main, Dr. Mark C. Hilgard leitet die deutsche Praxisgruppe "Litigation/Arbitration" der internationalen Kanzlei Mayer Brown LLP. Er beschäftigt sich vor allem mit grenzüberschreitenden Fragestellungen. Neben einem Schwerpunkt im Bereich "Mergers & Aquisition" verfügt er über umfassende Expertise insb. im Vertragsrecht, in komplexen Produkthaftungsfällen, im Gesellschafts- und Vertriebsrecht sowie im Anlagenbau.

Höra, Dr. Knut

Dr. Knut Höra arbeitet seit 1971 als Rechtsanwalt und später auch als Notar in Frankfurt am Main. Von Anfang an standen das Versicherungs- sowie das Speditions- und Transportrecht im Mittelpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit. Er ist Vorsitzender des Gesetzgebungs- und Fachausschusses Versicherungsrecht im DeutschenAnwaltVerein (DAV). Ferner ist Dr. Höra Dozent für u.a. die DeutscheAnwaltAkademie, die DeutscheVersicherungsakademie (DVA) und den postgraduierten Studiengang Versicherungsrecht an der Universität Münster. Es ist maßgeblich am Arbeitskreis Personenversicherung der ARGE Versicherungsrecht beteiligt und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Transportrecht. Außer zahlreichen weiteren Fachveröffentlichungen, ist Dr. Höra Mitautor im "Das neue Versicherungsvertragsgesetz" (Bundesanzeiger Verlag), in dem Münchener Anwaltshandbuch "Versicherungsrecht" (Beck Verlag), dem Handbuch "Versicherungsrecht" (DeutscherAnwaltVerlag), und dem Großkommentar zum Versicherungsrecht "Brück Möller" (De Gruyter Verlag).

Isphording, Jasmin

Seit 2004 berät Dipl. Kauffrau Jasmin Isphording Rechtsanwälte bei betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wie Marketing (auch Mandantenbefragungen, Homepage, Akquise), Kanzleiführung oder Kalkulation bzw. bei Fragestellungen, die in Verbindung mit der Existenzgründer, der Kanzleinachfolge oder dem Kanzleiaufbau stehen. Ihre Kunden sind kleine bis mittelgroße Kanzleien in der gesamten Bundesrepublik. Ihr Steckenpferd sind Gründung, "Zahlenwelt" und Marketing mit kleinem Budget. Für die meisten Beratungen können Fördermittel in Anspruch genommen werden! Seit vielen Jahren hält sie auch Seminare zu diesen Themen. In Nürnberg ist sie ehrenamtlich Jurorin beim Businessplan Wettbewerb Netzwerknordbayern und für die Arbeitsagentur als Referentin zum Thema Existenzgründung aktiv. Telefon: 0911-5398868 http://www.jasis-consulting.de

Jungermann, Dr. Sebastian

Rechtsanwalt Dr. Jungermann ist Partner in der internationen Kanzlei Kaye Scholer LLP in Frankfurt. Dr. Jungermann berät nationale und internationale Mandanten auf den Gebieten des Kartellrechts, Gesellschaftsrechts und der Compliance und betreut grenzüberschreitende Verfahren mit Schwerpunkt der US Pre-Trial Discovery.

Kleinekorte, Michael

Michael Kleinekorte ist seit 1997 Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Versicherungs- und Verkehrsrecht. Nach Ablegung des zweiten Staatsexamens trat Rechtsanwalt Kleinekorte in die Dienste der ARAG Allgemeinen Versicherungs AG in Düsseldorf. Als Großschadenbearbeiter bearbeitete er Haftpflicht-, Krafthaftplicht- sowie Betrugsfälle und sogenannte Grüne-Karte-Schäden. Heute gehören zu seinem vorwiegenden Betätigungsfeld die Vertretung in Versicherungsprozessen jeder Art für namhafte deutsche undausländische Versicherungskonzerne, verkehrsrechtliche Problemfälle, die rechtliche Beratung mittelständischer Unternehmen sowie die Vertretung von im Ausland ansässiger Personen in Deutschland und von Opfern von Verkehrsunfällen im europäischen Ausland. Seit 2007 ist Rechtsanwalt Kleinekorte als Gutachter in ausländischen Gerichtsverfahren tätig. Er ist Mitglied des Instituts für europäisches Verkehrsrecht, dem Düsseldorfer Anwaltsverein in der Arge Versicherungsrecht des deutschen Anwaltvereins.

Klickermann, Dr. Paul H.

Dr. Paul H. Klickermann ist Rechtsanwalt in der Kanzlei Dr. Caspers, Mock & Partner mbB in Frankfurt/Main. Er verfügt über langjährige Beratungserfahrung im Zusammenhang mit Medienunternehmen und ist im Bereich des Urheber- und Medienrechts, des Gewerblichen Rechtsschutzes und des Kartellrechts tätig. Er ist seit 2004 Lehrbeauftragter der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowohl im Studiengang des Mainzer Medieninstituts als auch im Kontaktstudium Öffentlichkeitsarbeit und Marketing des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung. Er ist Prüfer des Landesprüfungsamtes Rheinland-Pfalz im Zweiten juristischen Staatsexamen und Mitglied des Fachausschusses der Rechtsanwaltskammern Koblenz und Zweibrücken für die Zulassung der Fachanwaltschaften im Urheber- und Medienrecht.

Dr. Klickermann ist ständiger Referent in Fort- und Weiterbildungslehrgängen und Fachautor in Fachzeitschriften (u. a. MMR, K&R, GRUR). Er ist Mitglied des Europäischen Medieninstituts Saarbrücken. 

 

Krause-Allenstein, Dr. Florian

Herr Dr. Krause-Allenstein ist Partner der Baurechtskanzlei SK-Rechtsanwälte in Hamburg und seit über 10 Jahren als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht ausschließlich in diesen Rechtsgebieten sowie im Bauversicherungsrecht tätig. Er vertritt Architekten, Unternehmern, Bauträger sowie gewerbliche und private Bauherren außergerichtlich wir gerichtlich. Herr Dr. Krause-Allenstein ist im Bereich des privaten Bau- und Architektenrechts sowie Bauversicherungsrechts als Autor zahlreicher Veröffentlichungen, wie z.B. als Alleinautor der zweiten Auflage des Buches "Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers" (C.H.Beck, Reihe NJW-Praxis), Herausgeber des "Handbuch Bauversicherungsrecht" (1.Auflage 2013, Werner Verlag), sowie als Co-Autor des "Handbuchs des Architektenrechts" (Kohlhammer Verlag) und als ständiger Mitarbeiter der Fachzeitschriften "Immobilie & Baurecht (IBR)" und "Baurecht" bekannt. Darüber hinaus wird er in diesen Rechtsgebieten von Architektenkammern, Berufsverbänden und Seminaranbietern als Dozent gebucht und unterrichtet als Lehrbeauftragter für Bau- undImmobilienrecht an der Hamburger Fernhochschule und der Leuphana Universität Lüneburg.

Krug, Dr. Angelika, LL.M.

Dr. Angelika Krug, LL.M. studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Würzburg, Paris und München. Sie ist seit über 20 Jahren in Frankfurt am Main als Rechtsanwältin und seit 2008 auch als Notarin tätig. 2007 wurde sie zur Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht ernannt. Sie berät nationale und internationale Unternehmen, Kommunen und Einzelinvestoren bei Immobilientransaktionen, Projektentwicklungen, Baumaßnahmen, gewerblichen Vermietungen und im Vergabeverfahren. Von Frau Dr. Krug liegen Fachpublikationen zum Bauvertragsrecht, Bauträgerrecht und zum Vergaberecht vor. Sie ist ständige Autorin des JurisPraxisReport Privates Baurecht. www.krug-law.de

Kuckenburg, Bernd

Bernd Kuckenburg ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuer- und Familienrecht, Mediator und Buchprüfer. Als Sachverständiger berät er bei den Themen Unternehmensbewertung und Unterhaltseinkommen. Zudem ist er als Dozent in der Fachanwalts- und Richterfortbildung tätig.
Bernd Kuckenburg ist Mitherausgeber der FuR und diverser Veröffentlichungen u.a. Gerhardt pp, FA-FamR; Klein Familienvermögensrecht. Weitere Informationen finden sie unter http://www.kuckenburg-ra-vbp.de/.

Lachner, Jürgen

Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht bin, Mitglied des Vorprüfungsausschusses der RAK Frankfurt für den Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit Einführung des Fachanwalts für Verkehrsrecht referiert Rechtsanwalt Lachner auch im Rahmen von Fachanwaltskursen schwerpunktmäßig die Bereiche Personenschaden und Versicherungsrecht. www.ra-lachner.de

Lang, Simone

Simone Lang lebt im Rhein-Main-Gebiet und ist in der Rechtsabteilung einer der führenden Kapitalanlagegesellschaften in Deutschland tätig. Ausbildung als Wirtschaftsmediator (IHK), Lehrauftrag an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main im Fachbereich Recht. Sie führt Seminare für Rechtsanwälte und Mitarbeiter zum Thema Kommunikation durch und hält Vorträge über Mediation, Betreuungsrecht und Vorsorgevollmachten und führt interne Schulungen in ihrem Unternehmen zu verschiedenen rechtlichen Themen durch.

Lang, Stephan

Rechtsanwalt Stephan Lang ist Partner bei Jota Rechtsanwälte (www.jota-rechtsanwaelte.de). Seit 2003 ist er als Rechtsanwalt zugelassen. Seit 2008 Fachanwalt für Familienrecht. Seit Beginn seiner Tätigkeit ist Rechtsanwalt Lang als Verfahrenspfleger, bzw. Verfahrensbeistand in familien- und betreuungsgerichtlichen Verfahren tätig.

Lehmler, Dr. Lutz

Dr. Lutz Lehmler studierte Rechtswissenschaften in Mainz und Dijon. Er arbeitet als Rechtsanwalt in Mainz und ist Gesellschafter der Sozietät Blank & Lehmler. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Beratung und Vertretung von Verbänden und Unternehmen, vornehmlich im Wettbewerbsrecht und im gewerblichen Rechtsschutz. Dr. Lehmler ist zudem seit vielen Jahren als Dozent im Wettbewerbsrecht tätig und Autor u. a. eines Kommentars zum UWG (1. Aufl. 2007, 2. Auflage erscheint voraussichtlich Anfang 2013 bei Heymanns) sowie in dem Kommentar von Büscher/Dittmer/Schiwy (Hrsg.), Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht und Medienrecht (2. Aufl. 2010, Heymanns). Link: www.blank-lehmler.de

Lenhart, Uwe

Uwe Lenhart, Jahrgang 1968, Rechtsanwalt, Spezialist für Verkehrsstrafrecht, Fachanwalt für Strafrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Mitglied des Fachausschusses Verkehrsrecht der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Referent für Verkehrsrecht der Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V., Autor des Handbuchs "Verkehrsrecht", FAZ-Kolumnist, Auto Bild-Rechtsexperte, ist ausschließlich im Strafrecht auf den Gebieten des Verkehrsstrafrechts einschließlich Ordnungswidrigkeiten- und Fahrerlaubnisrechts sowie Wirtschafts- und Steuerstrafrechts in Frankfurt am Main seit Januar 2000 tätig. Uwe Lenhart ist Mitglied in den Arbeitsgemeinschaften Strafrecht und Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins und der Vereinigung Hessischer Strafverteidiger e.V.

Licht, Horst

Horst Licht ist Rechtspfleger und Lehrgangs- und Lehrbereichsleiter sowie hauptamtliche Lehrkraft an der Ausbildungslehrstätte für den mittleren Justizdienst im Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz Rotenburg a.d. Fulda. Seine fachgebiete sind Gerichtskosten in Zivilsachen, Familiensachen und Strafsachen, Prozess- und Verfahrenskostenhilfe sowie Verfahrensrecht in Familiensachen.

Löcher, Prof. Dr. Jens

Nach Berufsausbildung bei einem Sozialversicherungsträger Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Würzburg. Mehrjährige Tätigkeit als selbständiger Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Sozial- und Arbeitsrecht, anschließend hauptberufliche Lehrtätigkeit an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung, danach der Fachhochschule des Bundes, Berlin. Seit 2003 an der Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden, Lehrgebiete insbesondere SGB II und SGB XII. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Luthin, Michael

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeits- und Steuerrecht ist Jahrgang 1970, stammt aus Bad Lauterberg im Harz und hat nach dem Abitur zunächst Industriekaufmann gelernt. Schwerpunkte im Studium bildeten das Wirtschafts-, Steuer- und Arbeitsrecht, welches er seit seiner Zulassung im Jahre 2001 in Frankfurt am Main als Rechtsanwalt berät und anwaltlich vertritt. Im Arbeitsrecht liegt ein Schwerpunkt im kollektiven Arbeitsrecht.

Luz, Heidi

Gelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und geprüfte Rechtsfachwirtin. Frau Luz ist in einer renommierten Stuttgarter Anwaltskanzlei für einen der Partner als Büroleiterin tätig. Seit 2009 Mitglied im Prüfungsausschuss für Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte sowie Mitglied im Prüfungsausschuss für geprüfte Rechtsfachwirte bei der Rechtsanwaltskammer Stuttgart. Des Weiteren seit 2009 tätig als Dozentin und Seminarleiterin in den Bereichen anwaltliches Gebührenrecht, ZPO, Mahnverfahren, sowie Büroorganisation und Kanzleimanagement, auch im Fachstudiengang der Rechtsfachwirte. Autorin von Beiträgen in einschlägigen Fachzeitschriften und Mitautorin des Buches „Anwaltsrecht I“, erschienen im Boorberg Verlag.

Merk, Michael

Michael Merk (KNH Rechtsanwälte, Frankfurt am Main) ist seit 1994 als Rechtsanwalt zugelassen und Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist das private Baurecht, in dem er Fertighausfirmen, Generalunternehmer, Generalübernehmer und Bauherren gerichtlich und außergerichtlich berät und vertritt. Er ist Seminarreferent für die Rechtsanwaltskammern Koblenz, Nürnberg und München sowie für die Fortbildungs- und Service GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft.

Metz, Frank

Rechtsanwalt Frank Metz (Dipl.-Finw.) ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuer- und Insolvenzrecht.

Meyer, Dr. Michael

Dr. jur. Michael Meyer ist seit 1988 Rechtsanwalt, seit 1994 Fachanwalt für Arbeitsrecht und ausnahmslos im Arbeitsrecht tätig. Er hält seit einigen Jahren Fachanwaltsfortbildungen im Arbeitsrecht und veröffentlicht in den Fachmedien vorwiegend rund um das Thema Kündigungen und Kündigungsschutz . www.meyFA.de

Müller, Eberhard

Rechtsanwalt und Notar Eberhard Müller aus Offenbach doziert seit vielen Jahren für die Fortbildungs- und Service GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft im Bereich des Bürgerlichen Rechts.

Müller, Jürgen R

Rechtsanwalt Jürgen R. Müller ist seit 2001 spezialisiert auf die Beratung und Verteidigung im Steuerrecht, Steuerstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht. Auf der Basis seiner Erfahrungen referiert Rechtsanwalt Müller seit dem Jahre 2004 für die Fortbildungs- und Service GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft.

Neufert, Dr. Siegfried

Seit 1982 Rechtsanwalt in Frankfurt. Mehrere Jahre Lehrtätigkeit an der Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden. Lehrgangsleiter der anwaltlichen Lehrgänge in der Refendarausbildung. Seit vielen Jahren Referent für Bürgerliches Recht in der Rechtsfachwirt- und Notarfachwirtausbildung der Fortbildungs- und Service GmbH

Oberwetter Christian

Rechtsanwalt Christian Oberwetter verfügt über eine langjährige  Kompetenz als  Fachanwalt für IT- und Arbeitsrecht bei der Kanzlei Oberwetter & Olfen (www.oberwetter-olfen.de) mit Standorten in Berlin und Hamburg. Sein Fokus liegt im Bereich des modernen Arbeitsrechts mit all seinen Folgen durch die Digitalisierung des Arbeitsumfeldes. Rechtsanwalt Christian Oberwetter ist daneben als Dozent tätig und Verfasser einer Vielzahl von wissenschaftlichen Aufsätzen. Seinen Blog finden Sie hier: www.digitales-arbeitsrecht.de

Opitz, Dr. Rolf

Dr. Opitz ist 1979 in den Staatsdienst als Richter eingetreten. Als Vors. Richter am LG Frankfurt bearbeitete er sowohl Straf- als auch Zivilsachen. Zusätzlich leitete er eine kleine Kammer für Handelssachen und war Notarprüfer.Nach seiner Ernennung zum Vors. Richter am OLG Frankfurt leitete er den 2. Zivilsenat sowie den 2. Notarsenat. Seit 1979 ist Dr. Opitz Dozent an der Hessen-Thüringischen Sparkassenakademie. Für die Fortbildungs- und Service GmbH doziert er die Fächer Beurkundungs- und Allgemeines Vertragsrecht, Erbrecht, Notaranderkonto und Treuhandauftrag. Seit seiner Pensionierung ist Dr. Opitz als Rechtsanwalt zugelassen.

Pelchrzim, Gero von

RA Gero von Pelchrzim ist Strafverteidiger und Fachanwalt für Strafrecht sowie zertifizierter Verteidiger für Wirtschaft- und Steuerstrafrecht in Frankfurt am Main. Seit mehr als 13 Jahren verteidigt und berät er Personen sowie Unternehmen in allen Facetten des Strafrechts. Er ist Partner der auf Strafrecht spezialisierten Kanzlei von Pelchrzim Strafverteidiger. Für die formals im M-DAX gelistete PRAKTIKER AG war er als Chief Compliance Officer und für den Halbleiter-Konzern Qimonda AG als Corporate Compliance Manager tätig. Seit dem Sommersemester 2011 ist er Lehrbeauftragter der Universität des Saarlands und seit dem Sommersemester 2015 Honorarprofessor für Recht & Compliance an der WIUU in Kiew, Ukraine.

Gero von Pelchrzim ist verheiratet, hat 2 Kinder und lebt mit seiner Familie in Frankfurt. Er ist u.a. Mitglied folgender Vereinigungen: Deutsche Strafverteidiger, Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung, American Bar Association, National Association of Criminal Defense Lawyers, Lions Club Eschenheimer Turm, Union International Club, Frankfurter Gesellschaft für Handel Industrie und Wissenschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.pelchrzim.de/

Ramm, Dr. Joachim H., M.C.L. (Univ. of Illinois)

Dr. Ramm ist Rechtsanwalt und Syndikusanwalt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Vertragsgestaltung, im Rechtsverkehr mit USA, England, Frankreich und Italien sowie im Anwaltshaftungsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeits- und Erbrecht sowie im allgemeinen Zivilrecht.

Rosinus, Christian

Christian Rosinus ist Partner der Frankfurter Wirtschaftskanzlei AC Tischendorf Rechtsanwälte PartG. Er berät zahlreiche in- und ausländische Unternehmen, Investoren und Führungskräfte in komplexen (Compliance-)Projekten, bei Transaktionen und internen Untersuchungen. Darüber hinaus unterstützt er Mandanten insbesondere an der Schnittstelle zwischen Gesellschafts-, Steuer- und Aufsichtsrecht mit den jeweiligen haftungsrechtlichen Bezügen, einschließlich der Vertretung und Verteidigung in behördlichen Verfahren und zu Haftungsfragen. Christian Rosinus ist Sprecher des Vorstands der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V., lizensierter Compliance Monitor, Mitglied des Herausgeberbeirats der Zeitschrift für Risk, Fraud & Compliance (ZRFC) sowie ständiger Referent bei den renommierten Seminarveranstaltern insbesondere in den Bereichen Compliance und Managerhaftung.

Russ, Prof. Dr. Christian

Rechtsanwalt und Notar. FUHRMANN WALLENFELS Wiesbaden, Rechtsanwälte-Partnerschaftsgesellschaft, An der Ringkirche 6-8, 65197 Wiesbaden. Vorsitzendes Mitglied im Fachausschuss der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main.

Schadbach, Kai

Rechtsanwalt Kai Schadbach, LL.M., ist Gründer und Partner der Sozietät Schadbach Rechtsanwälte in Frankfurt am Main. Er berät mittelständische Unternehmen sowie Finanzinvestoren in allen Bereichen des Unternehmensrechts, einschließlich Gesellschafts- und Handelsrecht, M&A, Corporate Finance, Venture Capital/Private Equity sowie Managerhaftung. Vor Gründung der Sozietät Schadbach Rechtsanwälte 2003 war er Leiter der Rechtsabteilung der börsennotierten ACG AG und Rechtsanwalt bei Andersen Luther und Flick Gocke Schaumburg sowie einer renommierten US-Kanzlei. Er wird empfohlen als führender Anwalt in den Bereichen Private Equity (Handelsblatt Private Equity Handbuch 2008), Aktienrecht (Wirtschaftswoche Juli 2010), M&A und Corporate Finance (Wirtschaftswoche 2011) sowie in unabhängigen Branchenhandbüchern hervor gehoben (z.B. Legal 500 und JUVE).

Schäpe, Dr. Markus

Vita Dr. Markus Schäpe

Seit 1996 Mitarbeiter der Juristischen Zentrale des ADAC e.V. in München, dort Leiter des Bereichs Verkehrsrecht und seit 1999 auch als Rechtsanwalt im Verkehrsrecht tätig. 2007 folgte die Ernennung zum Fachanwalt für Verkehrsrecht. Dr. Markus Schäpe ist Mitglied im Prüfungsausschuss Fachanwalt für Verkehrsrecht der RAK München sowie Mitglied im Rechtsausschuss des DVR und Redaktionsmitglied des Deutschen Autorecht (DAR).
Seit 1998 ist er regelmäßig als Dozent in der Rechtsanwalts- und Fachanwaltsfortbildung tätig und regelmäßiger Referent des Deutschen Verkehrsgerichtstages und der Richterakademie.

Er ist (Co-)Autor mehrerer Fachbücher, u.a.: ADAC-Ratgeber Bußgeldkatalog (Beck/Schäpe), 16. Auflage 2014. OWi-Sachen im Straßenverkehrsrecht (Hrsg. Beck/Berr), 6. Auflage 2011. Handbuch der Kfz-Schadensregulierung (Hrsg. Himmelreich/Halm), 3. Auflage 2015. Münchener Anwaltshandbuch Straßenverkehrsrecht (Hrsg. Buschbell), 4. Auflage 2014. ADAC Praxisratgeber Auto + Recht (Hrsg. Schäpe/Schattenkirchner), 2012. Das Recht des ruhenden Verkehrs (Berr/Hauser/Schäpe), 2. Auflage 2005.
Dr. Schäpe hat außerdem zahlreiche Beiträge in verkehrsrechtlichen Fachzeitschriften veröffentlicht.

Scheungrab, Karin

Ich bin 1966 geboren, habe 1989 in Bayern Examen zur Dipl. Rpflin (FH) gemacht und war als solche von 1989 bis 1996 in München beim AG, LG und OLG tätig. Von 1996 bis 2002 war ich Bürovorsteherin/Office Manager des Dresdner Büros der internationalen Sozietät Nörr, Stiefenhofer, Lutz. Ich kenne also beide Seiten - sowohl Justiz als auch Anwaltskanzlei. Seit zwischenzeitlich 20 Jahren leite ich bundesweit Seminare - vom Einsteiger bis zum Profi - zum anwaltlichen Gebührenrecht, nationaler und internationaler Zwangsvollstreckung, Forderungsmanagement und Mahnverfahren, Insolvenzrecht, ZPO und Kanzleiorganisation. Seit 2002 bin ich als Trainerin selbständig tätig. Ich arbeite mit verschiedenen Seminarveranstaltern zusammen, vielen Anwaltsvereinen, den Rechtsanwaltskammern Sachsen, Frankfurt, Stuttgart und Celle, dem BDIU und den Sparkassenakademien in Potsdam und Baden-Württemberg. Neben Anwälten und deren Mitarbeitern schule ich Rechtspfleger und Richter, Notare und deren Mitarbeiter, Rechtsabteilungen, Kreditinstitute und auch Inkassounternehmen. Immer mehr Kanzleien coache ich ganzjährig. Auch Inhouse-Seminare zu den o.a. Themen können bei mir gebucht werden. Dabei ist es mir besonders wichtig, die Inhalte der Veranstaltung ganz individuell auf die Anforderungen der jeweiligen Kanzlei abzustimmen. Bei der Rechtsanwaltskammer Sachsen bin ich Vorsitzende der Fachgruppen "Gebührenrecht" und "Zwangsvollstreckung" der Arbeitsgruppe Juristenausbildung und vom Präsidenten des OLG Dresden zur Leiterin der Referendararbeitsgemeinschaften "Kostenrecht" und "Zwangsvollstreckung" bestellt. Auch zu lesen gibt es regelmäßig von mir: In den Informationsdiensten "RVG professionell" und "Vollstreckung effektiv", IWW-Verlag. Beim Beck-Verlag bin ich Herausgeberin und Mitautorin des Münchener Anwaltshandbuchs Vergütungsrecht

Schmittmann, Dr. Jens M.

Der Referent lehrt an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management Essen (www.fom.de) Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Steuerrecht und ist Vizepräsident des RIFAM Rhein-Ruhr-Institut für angewandte Mittelstandsforschung e.V., Essen/Düsseldorf (www.rifam.de). Daneben ist er als Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht sowie Steuerberater tätig (www.schmittmann.de) sowie Mitglied des 2. Senats des Anwaltsgerichtshofes des Landes Nordrhein-Westfalen (http://www.olg-hamm.nrw.de/aufgaben/gerichtshoefe/anwaltsgericht/). Gastdozent an der Bundesfinanzakademie Bonn/Berlin und der Justizakademie Nordrhein-Westfalen sowie u.a. Verfasser und Mitherausgeber der Bücher Haftung der Organe in Krise und Insolvenz, Das insolvenzrechtliche Mandat, Praxis der Insolvenzanfechtung, Beteiligung der Kommunen am Insolvenzverfahren, Insolvenzen und Steuern und Steuerstrafrechtliche Risiken in Krise und Insolvenz. Seine Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkt liegen an der Schnittstelle zwischen Insolvenz- und Steuerrecht.

Schneider-Rothhaar, Götz M.

Rechtsanwalt Schneider-Rothhaar arbeitet seit 1995 fast ausschließlich in den Bereichen des Urheber- und Medienrechts in der Unterhaltungs- und Vermarktungsbranche (Entertainment Law). Er vertritt seitdem national wie international Personen und Unternehmen im Zusammenhang mit den Themen Musik, Film, TV, Internet, Werbung, Fotografie und Design, GEMA, in Presseangelegenheiten (Bildnisschutz und Wortberichterstattung berühmter Persönlichkeiten) oder in den Bereichen der Sport- und TV-Vermarktung, Markenartikeln und Markendienstleistungen, Sport- und Kulturveranstaltungen, IT sowie dem Umgang mit Informationen und Daten (Datenschutz und Datenverwertung). Götz Schneider-Rothhaar war zwischen 1994 und 1997 bei verschiedenen, auf den Bereich des Urheber- und Medienrechts in der Unterhaltungs- und Vermarktungsbranche (Entertainment Law) spezialisierten Kanzleien in Frankfurt und London tätig. Zwischen 1998 und 2009 war Götz Schneider-Rothhaar Inhaber der auf den Bereich des Entertainmentrechts spezialisierten Kanzlei Schneider-Rothhaar Rechtsanwälte und hat 2009 als Partner die FUHRMANN WALLENFELS Frankfurt am Main Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mit gegründet. Er ist regelmäßiger Panel- und Kongressteilnehmer beispielsweise bei den Musikmessen POPKOMM (Berlin) und MIDEM (Cannes / Frankreich) oder dem Fachkongress zu den Themen Film und Postproduction eDIT (Frankfurt am Main) oder beim Filmfestival Rio Market in Rio de Janeiro. Er hält Vorträge und Workshops sowie Fortbildungsveranstaltungen zu den Themen des Urheber- und Medienrechts und hat bereits verschiedene Artikel zu den Themen veröffentlicht. Er ist aktives Mitglied der IAEL (International Association of Entertainment Lawyers) sowie des Ausschusses "Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht" der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main. Götz Schneider-Rothhaar bildet selbst Fachanwälte für Urheber- und Medienrecht aus und ist Dozent an der Universität Mainz für den Masterstudiengang LL.M.- Medienrecht.

Schröder, Matthias

Matthias Schröder ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Autor des Fachbuchs "Der neue Anlegerschutz in der Praxis" (Deutscher AnwaltVerlag), Frankfurt am Main. Er vertritt geschädigte Wertpapieranleger gegen Banken und Vermögensverwalter und berät Finanzdienstleister bei der Vermeidung von Haftungsrisiken sowie in aufsichtsrechtlichen Fragen. www.lss-partner.de

Stocker, Karin

Frau Stocker hat 1978 ihre Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten abgeschlossen, der von 1989 bis 1991 ein Fernstudium an der Technischen Fachhochschule Berlin zur Bürovorsteherin für den Rechtsanwalts- und Notar-Bereich (heute: Rechts- bzw. Notarfachwirtin)  folgte. Als Bürovorsteherin spezialisierte sich Frau Stocker während ihrer Berufslaufbahn im Bereich des Notariats und arbeitete seit 1987 in diesem Bereich. Seit 2003 ist Frau Stocker in dieser Funktion in der Kanzlei Rattay, Königstein tätig. Daneben ist sie seit rund 20 Jahren als Referentin in der Mitarbeiter(innen)-Weiterbildung  tätig. Zu ihren Schwerpunkten gehören die Themen Grundstücksrecht, Kaufvertragsrecht, Erbrecht, Kostenrecht, Gesellschaftsrecht, Teilungserklärung und Grundschuld.

Triebel, Volker

Volker Triebel ist seit 1992 als Rechtsanwalt tätig. Er ist Gründungspartner der Kanzlei Triebel & Triebel in Frankfurt am Main und als Fachanwalt für Arbeits-, Steuer- Handels- und Gesellschaftsrecht und als Wirtschaftsmediator (IHK) tätig. Seine Hauptarbeitsgebiete sind das Arbeitsrecht, in dem er Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Betriebsräte gerichtlich und außergerichtlich berät und vertritt. Im Gesellschaftsrecht berät und vertritt er hauptsächlich Geschäftsführer, Vorstände und Gesellschafter in Auseinandersetzungen mit- und untereinander anlässlich von Trennungsprozessen und Anteilsübertragungen gerichtlich und außergerichtlich. Als Referent war und ist er auch für die IHK-Frankfurt, die Fachhochschule Frankfurt, DGfP, IFB, WAF, DIB und die Bundesakademie im Arbeits- Handels und Gesellschaftsrecht tätig bzw. tätig gewesen.

Vomberg, Wolfgang

Wolfgang Vomberg ist seit 1976 als Rechtsanwalt zugelassen, seit 1990 als Notar. Mitgliedschaften/Vortrags- und Autorentätigkeit: Deutscher Anwaltverein (DAV) - Regionalbeauftragter der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im DAV im Bezirk des OLG Frankfurt am Main; Fellow und Past Governor der International Academy of Matrimonial Lawyers (IAML); Dozent der Deutsche Anwaltakademie im Fachlehrgang Familienrecht; Referent für die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main und die Notarkammer Frankfurt am Main; Mitglied Deutscher Familiengerichtstag e.V.; Autor und Mitautor zahlreicher Artikel und Bücher auf dem Gebiet des nationalen und internationalen Familienrechts; Tätigkeitsschwerpunkte: Nationales und Internationales Familienrecht; Internationales Kindesentführungs- und Adoptionsrecht

Wagner, Matthias

Rechtsanwalt bei Simmons & Simmons LLP in Frankfurt am Main Arbeitsschwerpunkte: Immobilienrecht und Prozessführung Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht (seit 2007) Referent bei der Rechtsanwaltskammer für die Referendarsausbildung Seminarreferent für die Rechtsanwaltskammer Dresden, die Fortbildungs- und Service GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft sowie dem Dt. Anwaltverein.

Webel, Dr. Benjamin

Dr. Benjamin Webel trat 2006 in den Justizdienst des Landes Baden-Württemberg ein. Nach Absolvierung verschiedener Stationen der Justiz im OLG-Bezirk Stuttgart ist er seit 2010 Richter am Amtsgericht Ulm und dort Leiter der Insolvenzabteilung, wo er in letzter Zeit unter anderem für die „Schlecker“- und „Centrotherm“-Verfahren zuständig war.

2008 promovierte er zum Thema “Die Haftung des Insolvenzverwalters gem. § 61 InsO“. Herr Dr. Webel lehrt an der Hochschule für Wirtschaft in Geislingen im Masterstudiengang „Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement“, an der „Deutschen Richterakademie“ hat insolvenzrechtliche Fachbeiträge veröffentlicht und ist bei insolvenzrechtlichen Fachtagungen in Erscheinung getreten.

Darüber hinaus ist er Mitautor des Kommentars zur InsO „Graf-Schlicker“, dem Großkommentar Küberl/Bork/Prütting, des Werks „Kommunale Forderungen in der Insolvenz“ sowie dem Handbuch zum Insolvenzplan von Brünkmanns/Thole.

Wilmsdorff, Claudia von

Claudia von Wilmsdorff ist Fachautorin und IT-Trainerin, mit Schwerpunkt auf Microsoft-Office, vor allem der Textverarbeitung Word. Sie hat dazu mehrere Bücher sowie zahlreiche Artikel in Zeitschriften und Fachmagazinen, etwa Working@Office, Reno, Rafaz veröffentlicht. Den Alltag in einer Anwaltskanzlei kennt sie aus eigener Anschauung. Die komplexen Möglichkeiten des PC-Einsatzes beschreibt und vermittelt sie verständlich, praxisbezogen und unterhaltsam. Claudia von Wilmsdorff ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und lebt in Speyer. Internetadresse: www.von-wilmsdorff.com.

Windeln, Dr. Norbert, LL.M.

Dr. Norbert Windeln, LL.M. ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei avocado rechtsanwälte in Köln. Er berät mittelständische und große Unternehmen zu allen Aspekten des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Seine Beratungspraxis umfasst dabei unter anderem die Gestaltung von Arbeits- und Dienstverträgen, die Betreuung von kündigungsrechtlichen Auseinandersetzungen und Aufhebungsverhandlungen, die Begleitung von Unternehmensumstrukturierungen einschließlich der Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen sowie die laufende Betreuung in tarif- und betriebsverfassungsrechtlichen Fragestellungen. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet dabei die arbeitsrechtliche Betreuung ausländischer und internationaler Unternehmen, die auf dem deutschen Markt operieren. Dr. Windeln ist Autor zahlreicher arbeitsrechtlicher Veröffentlichungen und regelmäßig als Leiter von Management-Seminaren für Unternehmen zu arbeitsrechtlichen Fachthemen sowie als Dozent in der Fachanwaltsfortbildung tätig. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein, der European Employment Lawyers Association (EELA) und der International Bar Association (IBA).

Wolfram, Alexander

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht und Notar in Offenbach.Seit 1974 als Einzelanwalt tätig.Seine langjährigen praktischen Erfahrungen auf allen Feldern des Erbrechts einschließlich Nachlasspflegschaften und Testamentsvollstreckungen ergänzt Rechtsanwalt und Notar Wolfram durch ständige Fort- und Weiterbildung. Sein Fachwissen gibt er auch in zahlreichen Vortragsveranstaltungen weiter.

Wösthoff, Meinrad

Vorsitzender Richter der 7. Kammer für Handelssachen (die Kammer ist geschäftsplanmäßig zuständig für Klagen mit denen Ansprüche aufgrund des Börsengesetzes, des Verkaufsprospektgesetzes sowie des Wertpapierhandelsgesetzes geltend gemacht werden) sowie der 6. Kammer für Handelssachen (zu-ständig für wettbewerbsrechtliche Streitigkeiten. Pressesprecher des LG Frankfurt/Main in Zivilsachen. Geb. am 09.04.1958 in Duisburg. Studium der Rechtswissenschaften in Trier und Frankfurt. Erstes Staatsexamen 1984, zweites Staatsexamen 1986. Sodann bis Mai 1989 als Anwalt und seit dem Juni 1989 als Richter tätig. Oktober 2001 Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Landgericht. Vom Oktober 2001 bis September 2003 Vorsitzender der 8. Kammer für Handelssachen und damit zuständig für aktienrechtliche Spruchverfahren. Seit Oktober 2003 Vorsitzender der 7. Kammer für Handelssachen des LG Frankfurt a.M., vor der die Klagen von Aktionären der Deutschen Telekom AG wegen deren Börsengängen bzw. Aktienverkäufen geführt werden. Zugleich Vorsitzender der 6. Kammer für Handelssachen des LG Frankfurt a.M., die für wettbewerbsrechtliche Streitigkeiten zuständig ist. Vorträge zum Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) auf dem Deutschen Anwaltstag 2007, beim Bundesministerium der Justiz sowie auf dem Bamberger Verbraucherrechtstag 2009.

Kontakt

t. 069 77 06 24 - 0
f. 069 77 06 24 - 22

Geschäftsführung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitarbeiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Stiftung der Hessischen Rechtsanwaltschaft