Kursangebote
Anwaltsseminare
Kursangebote / Kursdetails

Live-Online-Seminar: Grundprobleme und Klippen in gerichtlichen WEG-Verfahren nach der Reform

Fortbildungsveranstaltung nach § 15 FAO für Miet-und WEG-Recht (5 h)

Als Online-Teilnehmer benötigen Sie nur einen PC, Tablet, etc. mit Micro – und Kamerafunktion (nicht zwingend) sowie eine stabile  Internetverbindung.

Sie erhalten dann am Montag, 17.10.2022 weitere Informationen und einen Zugangs-Link, mit dem Sie sich  dann direkt über Ihren Browser in das Webinar einloggen können.

Während des Seminars können Sie mit dem Referenten und Teilnehmern über einen Chat oder auch aktiv durch Zuschaltung in Kontakt treten und Fragen stellen.

Unsere Live-Online-Seminare berechtigen wie unsere Präsenz-Seminare zur Vorlage nach § 15 FAO.

Inhalt:

Grundprobleme und Klippen in gerichtlichen WEG-Verfahren nach der Reform


Das Wohnungseigentumsrecht zeichnet sich durch eine Fülle materiellrechtlicher und prozessualer Besonderheiten aus und weist daher vor allem für den nur gelegentlich mit WEG-Sachen befassten Rechtsanwalt eine Vielzahl von oft auf den ersten Blick kaum erkennbarer Stolperfallen auf. Dies hat sich noch dadurch verstärkt, dass nach der WEG-Reform die Struktur des Wohnungseigentumsrechts grundlegend geändert wurde und viele Gewissheiten nun nicht mehr gelten. Das Seminar gibt einen Überblick über typische praxisrelevante Probleme in WEG-Verfahren und typische Verfahrensinhalte.

Jüngste Entwicklungen in der Rechtsprechung – vor allem Entscheidungen des BGH – werden tagesaktuell aufgegriffen.


Schwerpunkte


  • Parteien in WEG-Verfahren – wer kann nach neuem Recht was?
  • Stellung des Verwalters im neuen Verfahrensrecht
  • Probleme der Beschlussanfechtungsklage – Beteiligung der Eigentümer,
  • Rechtskrafterstreckung auf den Verwalter
  • Folgerungen für die Beschlussanfechtungsklage
  • Was ist in Gemeinschaften ohne Verwalter?
  • Unterlassungs- und Beseitigungsklage, wann kann der Eigentümer noch klagen?
  • Schadensersatzansprüche – wie geht das im neuen Recht?
  • Alles klar im Übergangsrecht?
    • BGH V ZR 299/19 und die Folgen



VRiLG Dr. Zschieschack, Frankfurt am Main


Dr. Frank Zschieschack ist Vorsitzender einer der für Hessen zuständigen zentralen WEG-Berufungskammern am LG Frankfurt am Main. Er veröffentlicht regelmäßig zu Fragen des WEG-Rechts und ist Mitherausgeber der NZM. Dr. Zschieschack ist regelmäßig als Referent für Rechtsanwälte, Verwalter sowie der Deutschen Richterakademie tätig. Er hat für Hessen an den Beratungen zur WEG-Reform teilgenommen, ist u.a. Mitautor eines ersten Handbuchs zur WEG-Reform und kommentiert das neue WEG u.a. im MüKoBGB und im Jennißen.


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 22-RP129

Beginn: Mi. 19.10.2022, 13:00 Uhr

Dauer: 5 Zeitstunden

Kursort: Online-Seminar

Gebühr: 255,85 € (215,00 Netto)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
19.10.2022
Uhrzeit
13:00 - 19:00 Uhr
Ort
Online-Seminar





HERA Fortbildungs GmbH
der Hessischen Rechtsanwaltschaft


Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main

Tel. 069 77 06 24 - 0
Fax: 069 77 06 24 - 22
E-Mail: info@hera-fortbildung.de

 

Kursangebote / Newsletter

Wir informieren Sie gerne per E-Mail über unsere aktuellen Angebote und Kurse: