Kursangebote
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ANMELDUNG

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen muss schriftlich erfolgen. Sollten Sie die Anmeldung nicht im Internet vornehmen, senden Sie diese bitte per Brief, Telefax oder email an die

HERA Fortbildungs GmbH
der Hessischen Rechtsanwaltschaft
Bockenheimer Anlage 36,
60322 Frankfurt am Main

Telefax 069/77062422
info@hera-fortbildung.de

Die Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Die Anmeldung gilt als angenommen, wenn sie nicht innerhalb von 14 Tagen von der Hera Fortbildungs GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft (nachfolgend „HERA“) abgelehnt wird.
Bei Online-Anmeldungen über unsere Internetseite erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.
Im Falle der Überbuchung werden Sie unverzüglich informiert.

KURSGEBÜHR

Die  Rechnung geht Ihnen in der Regel 3-4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter Bekanntgabe des Tagungsortes zu. Die Kursgebühr ist nach Erhalt der Rechnung unter Angabe von Kenn-Nr. und Kurs-Nr. zu zahlen. Die Seminargebühr ist spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn fällig.
Bei Anmeldungen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn ist die Seminargebühr fällig.
Alle ausgewiesenen Kursgebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Unsere Lehrgänge zum geprüften Rechts- oder Notarfachwirt(in) sind gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

RÜCKTRITT

Bei einem schriftlichem Rücktritt, der uns spätestens am 15. Tag vor dem Seminarbeginn vorliegt, wird der volle Seminarpreis erstattet. Bei einem späteren Rücktritt wird bis zum 5. Tag vor dem Seminarbeginn 50 % des Seminarpreises, anschließend der volle Preis erhoben. Sie können Ihre Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von Ihnen zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen. Bitte beachten Sie die besonderen Teilnahmebedingungen für unsere Rechts- und Notarfachwirt-Lehrgänge.

ABSAGE VON VERANSTALTUNGEN

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl (nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung) oder infolge höherer Gewalt (z.B. Erkrankung des Referenten) abzusagen. Bereits gezahlte Gebühren werden dann erstattet, weitergehende Ansprüche der Teilnehmer bestehen nicht. Ein Wechsel von Dozenten berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Kündigung.

LEISTUNGSUMFANG

Die Teilnehmergebühr umfasst die Teilnahme an der Veranstaltung, die Seminarunterlagen, die Tagungsgetränke und, soweit angekündigt, die Pausenbewirtung und das Mittagessen.

URHEBERRECHT

Die Arbeitsmaterialien zu den Seminaren sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung der HERA  vervielfältigt oder verbreitet werden.

TEILNAHMEBESCHEINIGUNGEN

Über die Teilnahme an der Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus. Hierfür ist erforderlich, dass Sie sich in die ausgelegten Anwesenheitslisten eintragen. Über die Anerkennung des Seminars als Pflichtfortbildung nach § 15 FAO entscheidet allein die für jeden Teilnehmer jeweils zuständige Rechtsanwaltskammer.

DATENSCHUTZ

Bei Seminaranmeldung werden personenbezogene Daten wie Name, Adresse,  Telefon- und Fax-Nummer sowie Ihre  E-Mail-Adresse gespeichert. Im Übrigen dienen die im Rahmen einer Anmeldung  erhobenen Daten der Errichtung eines passwortgeschützten Benutzerkontos.

Die personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet.

Die HERA verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen  Daten nur so lange, wie es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Wir nutzen Ihre Daten zudem für Zwecke der Bewerbung für unsere eigenen Angebote im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung und für Zwecke der Marktforschung. Im Übrigen werden wir Sie gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vorher um Ihre Einwilligung bitten. Sie werden bei der werblichen Ansprache auf Ihr gesetzliches Widerspruchsrecht hingewiesen. Der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken  können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mit einer kurzen Nachricht an Kues@hera-fortbildung.de widersprechen.

Auf Verlangen werden wir Ihnen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er Sie betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grund eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“  beauftragen, geschieht das nach den gesetzlichen Vorgaben des Artikel 28 DSGVO.
In einzelnen Fällen halten wir es für sinnvoll, nur den Teilnehmern einer Veranstaltung  intern eine Liste aller Teilnehmer mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Kanzlei/Firma  und Ihres Kanzleiortes zur Verfügung zu stellen.
Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

Als Verbraucher haben Sie ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.
Sie können Ihre Anmeldung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich, per Fax oder per email widerrufen.
Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung Ihrer Widerrufserklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist. Nach Eingang Ihrer Widerrufserklärung werden Ihnen bereits gezahlte Seminargebühren zurückerstattet.
Der Widerruf ist zu richten an:

HERA Fortbildungs GmbH der Hessischen Rechtsanwaltschaft
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt a.M.

Per Fax: 069 – 77062422
Per Mail: info@hera-fortbildung.de

Gerne können Sie für Ihren Widerruf unser Formular* verwenden.

 

HERA Fortbildungs GmbH
der Hessischen Rechtsanwaltschaft


Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main

Tel. 069 77 06 24 - 0
Fax: 069 77 06 24 - 22
E-Mail: info@hera-fortbildung.de

 

Kursangebote / Newsletter

Wir informieren Sie gerne per E-Mail über unsere aktuellen Angebote und Kurse: